Für Termine & Fragen

Social Media

 

Blog

Yoga Routine

Wie bist Du zum Yoga gekommen?
Wie hast Du davon erfahren?
Was spürst Du in Deinem Inneren, wenn Du an Yoga denkst?

Yoga ist Einheit.
Yoga vereint das Bewusstsein für Körper Geist & Seele. Yoga vereint also die äußere Welt mit dem Inneren. Die Ganzheitlichkeit steht dabei im Vordergrund. Es beginnt dabei das Leben bewusst wahrzunehmen. Sehe Ahimsa – die Philosophie der Gewaltlosigkeit an höchster Stelle. Ahimsa zu praktizieren, bedeutet mit vollkommener Achtsamkeit und Empathie mit Deiner Umwelt und vor Allem Dir Selbst zu interagieren. Die Gewaltlosigkeit beginnt bereits bei unserer eigenen Atmung:

Entspannte Atmung – entspanntes Gemüt
Unruhige Atmung – unruhiges Gemüt

 

Yoga Routine

Als Fundament dient eine persönliche tägliche Yoga Routine. Eine Routine die von Dir Selbst so auf Dich angepasst ist, dass Du dabei jedes Mal auch wirklich Freude empfindest, tiefe Regeneration und tiefes Gewahrsein. Das Leben besteht – dualistisch betrachtet – aus Höhen und Tiefen. Die Yoga Routine schenkt Dir Bewusstsein & Einheit. Jeweils eine Asana zur Streckung der Wirbelsäule, zur Drehung der Wirbelsäule & jeweils Seitwärtsbewegungen. Sowie eine Vorwärts- & eine Rückwärtsbewegung.

Die Routine kann morgens nach dem Aufwachen praktiziert werden. Hier wird die Wirbelsäule für den Tag bestens flexibel und geschmeidig. Während den Asanas sammelt sich der Geist. Bewusstes Ein- und Ausatmen aktiviert den Körper und aktiviert das Immunsystem.

Am Abend wirkt die Yoga Routine befreiend. Die bewusst ausgeführten Asanas säubern den Geist vom Alltag.

 

Fortsetzung folgt..

 

No Comments

Leave a reply

Translation